Skip to main content

RBR 104 in CUBE 03/18

Projektvorstellung

"Steil am Hang auf einem sehr tiefen Grundstück steht dieses neue Wohnhaus – in privilegierter Stuttgarter Halbhöhenlage. Da das Baufenster nur eine begrenzte Ausdehnung der gewünschten Wohnfläche zuließ, organisierte das Büro Fischer Architektur das Raumprogramm auf fünf Ebenen und einer Wohnfläche von 275 Quadratmetern. Erschlossen wird der Neubau mit Satteldach auf der Bergseite im obersten Geschoss über eine Brücke. Dort betritt man einen Empfangsbereich mit Garderobe. Angegliedert an diesen Bereich sind ein multifunktionaler Raum sowie ein kleines Bad. Ein Dacheinschnitt auf der Talseite erweitert den Grundriss ins Freie. Eine zweiläufige Treppe und ein Aufzug führen nach unten auf die weiteren vier Ebenen. In den beiden Obergeschossen befinden sich die Individualräume und eine Bürogalerie mit interner Verbindungstreppe zur Wohnebene. Hier öffnet sich das Haus über eine Terrasse zum Tal mit Blick auf die Stadt. Eine hangbegleitende Sichtbetonwand schützt vor Einblicken. Entlang der Fassade verbindet eine Außentreppe die Terrasse mit dem Pool auf der nächsthöheren Ebene. Im untersten Geschoss befinden sich Kellerräume, die Haustechnik und ein Wellness-Bereich mit Sauna. Komplex ist die Gestaltung der Außenanlage, die in enger Verbindung mit dem Wohnhaus geplant wurde. Die beiden Garagengebäude auf der Bergseite und ganz unten am Ende des Grundstücks spannen den Rahmen in Längsrichtung auf. Parallel zu den Höhenlinien sind Wandscheiben mit Treppenläufen angeordnet, um das Gelände zu terrassieren und eine harmonische Durchwegung der Freiflächen zu ermöglichen. Ein Außenschwimmbad mit Poolhaus und Außendusche komplettiert das Ensemble. Der präzise gefügte Baukörper ist mit wenigen hochwertigen Materialien gestaltet. Die medi- terrane Farbgebung zieht sich durch das gesamte Projekt. Alle Blecharbeiten, die Dachdeckung und das Außenmaterial der Holz-Alufenster haben den Eloxalton C31. Der hellbeige Klinker der zweischaligen Fassade folgt dieser Farbwelt – so wie die Natursteinplatten auf den Terrassen im Freibereich. Innen ergänzen sich glatte weiße Flächen an den Decken und Wänden, weiß lackierte Holzeinbauten, Eichenholz in unterschiedlichen Varianten und ein heller Terrazzoboden zu einem stimmigen Ambiente. Das integrierte Lichtkonzept schafft unterschiedliche Raumeindrücke. Alle fest eingebauten Möbel sind individuell geplant, auf Maß vom Schreiner gefertigt und präzise eingepasst. Wände werden hier zu Schränken, Möbel fungieren als raumbildende Elemente. Dabei scheinen die Materialien fließend ineinander überzugehen."